Schwabach
Unwetter

Hagelschauer und Wassermassen in Mittelfranken: Eiskörner färben Landschaft weiß

Einige Regionen Frankens wurden am Donnerstag (20.06.2019) von Gewittern und Regenschauern erfasst. Besonders schwer traf es dabei das mittelfränkische Schwabach, in dem es sogar zu Hagelschauern kam.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei einem Unwetter in Schwabach färben Hagelkörner die Umgebung weiß.Foto: NEWS5 / Fechner
Bei einem Unwetter in Schwabach färben Hagelkörner die Umgebung weiß.Foto: NEWS5 / Fechner

Der Deutsche Wetterdienst hatte schon zuvor vor starken bis schweren Gewittern am Fronleichnam gewarnt.Besonders schwer traf es dabei Schwabach in Mittelfranken. Hier zogen nicht nur Gewitter übers Land - auch Starkregen und Hagel sorgten in der Region für viel Ärger: Schlamm und Wasser überfluteten Straßen, Überschwemmungen erschwerten das Autofahren und einige Felder konnten die Wassermassen nicht mehr fassen.

Bis zu einen Zentimeter große Hagelkörner türmten sich neben dem Bordstein zu kleinen Bergen und färbten so Teile der Straße und Wiesen weiß.

Jetzt ändert sich das Wetter, und zwar extrem: Eine Hitzewelle rollt auf Deutschland und Franken zu. Saharaluft treibt die Temperaturen nächste Woche auf bis zu 40 Grad. Eine solche extreme Wetterlage gab es auch im August 2003.

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren