Laden...
Nürnberg
Gastronomie

Beliebte Foodtruck-Kette eröffnet heute Restaurant in Franken

Am heutigen Mittwoch eröffnet die beliebte Foodtruck-Kette „Guerilla Gröstl“ ihr erstes festes Restaurant. Wegen der Corona-Krise dürfen Kunden ihre Burger aber nur zum Abholen bestellen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Fans der Foodtruck-Kette „Guerilla Gröstl“ können ab sofort ein Restaurant in Nürnberg besuchen. Foto: Facebook/Guerilla Gröstl

Das lange Warten hat ein Ende: Die Foodtruck-Kette „Guerilla Gröstl“ eröffnet am heutigen Mittwoch (15. April 2020) ihr erstes Restaurant in der Lorenzer Straße 23 in Nürnberg.  Aufgrund der Corona-Krise dürfen Besucher ihr Essen vorerst nur mitnehmen. Der Laden ist von 11 bis 18 Uhr geöffnet. 

Doch keine Sorge: Bei "Guerilla Gröstl - Der Laden" soll es sich laut Geschäftsführer Roland Glöggler nur um ein "kleines, feines Pendant" zu den Foodtrucks handeln. Diese touren weiterhin täglich von Montag bis Freitag zwischen 11.30 und 13.30 Uhr durch Nürnberg, Fürth und die Region.

Das Konzept hinter "Guerilla Gröstl"

"Über offenem Feuer gegrilltes Rindfleisch, handgemachte Buns und frische, regionale Zutaten machen unser Essen so besonders", davon ist das "Guerilla Gröstl"-Team überzeugt. Versprochen wird beste Qualität und stets frische, hochwertige Zutaten. Dazu zählt auch täglich frisches Rindfleisch vom ortsansässigen Metzger oder selbstgemachte Dips, Saucen, Salate und Desserts.

Das erwartet Kunden bei "Guerilla Gröstl"

Eines der Spezialitäten ist - wie auch der Name schon verrät - das "Gröstl". Ursprünglich kommt das mit den frittierten Kartoffelscheiben Gericht aus Österreich. Serviert werden diese auf einem Salatbett mit Beef, Salat oder Gemüsepattie.

Ein weiteres Highlight von "Guerilla Gröstl" sind die Burger, die durch ihr "100 Prozent naturbelassenes, medium gebratenes Rindfleisch" überzeugen. Kunden dürfen sich sowohl auf klassische als auch auf ausgefallenere Kreationen freuen, wie etwa:

  • „Baconjam“ mit Käse und Baconmarmelade
  • „Goatcheese“ mit Ziegenfrischkäse, Rosmarinhonig und Bacon
  • „Veg“ mit Falafel-Pattie, Guacamole und frischem Koriander