Laden...
Nürnberg
Geburt

Wehen im Stau: Fränkische Polizei eskortiert Schwangere in Klinik

Die Wehen setzen ein, das Baby kommt bald - doch das Paar steht im Stau. Die Polizei reagiert und bringt die Schwangere ins Klinikum.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Polizei reagierte prompt und eskortierte das Paar ins Krankenhaus. Symbolfoto: pexels.com/Aayush Srivastava
Die Polizei reagierte prompt und eskortierte das Paar ins Krankenhaus. Symbolfoto: pexels.com/Aayush Srivastava

Im mittelfränkischen Nürnberg hat am Donnerstagabend (28. November 2019) ein Mann aufgeregt Polizisten im Berufsverkehr angesprochen. Seine Frau bekomme gerade ihr Baby im Auto, sagte der Mann.

Eskorte in Nürnberg: Wehen setzen im Stau ein

Die Verkehrspolizisten zögerten nicht lange: Ein Anruf im Krankenhaus, Martinshorn angeschaltet - die Polizei eskortierte das Paar kurzerhand bis zum Südklinikum.

 

Das Klinikpersonal erwartete die schwangere Frau bereits in der Notaufnahme. Wenige Minuten später brachte sie ihr Baby gesund zur Welt. "Die ganze Familie ist glücklich und wohlauf", heißt es von Seiten der Polizei.

Im unterfränkischen Würzburg hat die Polizei Anfang August ebenfalls eine hochschwangere Frau eskortiert. Die frischgebackenen Eltern bedankten sich bei den Beamten.