Nürnberg
Eine gute Tat

Flug zum Nürnberger Weihnachtsmarkt: Flying Hope erfüllt 14-Jährigem Herzenswunsch

Weil der 14-jährige Niklas im Rollstuhl sitzt, kann sein größter Herzenswunsch leider nicht ohne Hilfe erfüllt werden: Einmal bei der Eröffnung des Nürnberger Christkindlesmarkts dabei sein. Doch Helfer des ehrenamtlichen Vereins Flying Hope machten dem nun Jungen ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk.
Artikel drucken Artikel einbetten
Pilot Lutz Bunnenberg brachte Mutter Martina, Niklas und Oma Anne zur Christkindlesmarkt-Eröffnung nach Nürnberg. Foto: Airport Nürnberg / Jan Beinßen
Pilot Lutz Bunnenberg brachte Mutter Martina, Niklas und Oma Anne zur Christkindlesmarkt-Eröffnung nach Nürnberg. Foto: Airport Nürnberg / Jan Beinßen

Niklas hat einen Wunsch: Er möchte zu der Eröffnung des Nürnberger Christkindlesmarkts. Nur dieser Wunsch ist nicht so einfach zu erfüllen, denn er sitzt im Rollstuhl und wohnt hunderte Kilometer von Nürnberg entfernt. Eine Reise für ihn und seine Familie ist nur schwer zu bewältigen. Nun erfüllte der Verein Flying Hope seinen Herzenswunsch.

Gemeinsam mit seiner Mutter und seiner Oma flog der 14-Jährige die 50-minütige Strecke von seiner Heimat Voerde (Nordrhein-Westfalen) bis nach Nürnberg in der Maschine von Flying Hope. Der Verein vermittelt kostenlose Flüge für Kinder, die wegen ihres körperlichen, geistigen oder seelischen Zustandes auf Hilfe anderer angewiesen sind.

Als Dank für Flug gibt es Kekse

Am Nürnberger Flughafen angekommen, wurden Niklas und seine Familie vom Flughafenpersonal begrüßt und vom Flieger abgeholt. Die anfallenden Flughafengebühren wurden für diesen Flug erlassen. Als Dankeschön gab es von Niklas für den Piloten selbstgebackene Kekse.

Beim Weihnachtsmarkt traf er schließlich auch noch auf Verwandtschaft. Eines der Rauschgoldengel, die dem Christkind zur Seite stehen, gehört zur Familie. So konnte der ehrenamtliche Verein ein großes Lächeln in sein Gesicht zaubern.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren