Laden...
Nürnberg
Festnahme

Einbruch in Nürnberger Wahrzeichen: Polizei fasst Mann auf frischer Tat

Ein 66-jähriger Mann ist in der Nacht auf Dienstag in die Nürnberger Burg eingebrochen. Gegen Mitternacht schlug er eine Scheibe in der Kaiserkappelle ein und gelangte so in den ältesten Teil der Kaiserburg. Wenig später verhaftete die Polizei den Einbrecher.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Polizei fasste einen Einbrecher. Der Mann war in der Nacht auf Dienstag in die Nürnberger Burg eingestiegen. Symbolfoto: News5 / Weier
Die Polizei fasste einen Einbrecher. Der Mann war in der Nacht auf Dienstag in die Nürnberger Burg eingestiegen. Symbolfoto: News5 / Weier

Einbrecher in Nürnberger Kaiserburg gefasst: In der Nacht auf Dienstag (20.08.2019) verhaftete die Polizei einen 66-Jährigen. Der Mann war in die Nürnberger Burg eingebrochen, berichtet die Polizei. Er wurde auf frischer Tat festgenommen.

Nach Einbruch in Nürnberger Burg: Ausrede hilft Mann nicht

Der Mann hatte ein Baugerüst ausgenutzt, das aktuell Teile der Burg umfasst. Mit einem Holzbrett schlug er gegen Mitternacht eine Scheibe ein und kam so in die Kaiserkappelle. Allerdings blieb er nicht unentdeckt.

Die Polizei wurde gerufen und wenig später wurde der Einbrecher vor Ort verhaftet. Der 66-Jährige muss sich wegen versuchten besonders schweren Falls des Diebstahls verantworten. Seine Ausrede half ihm nicht: Er behauptete, er sei bei einer Führung übrig geblieben.

Die Nürnberger Burg zählt zu den Top-Sehenswürdigkeiten der Stadt: Hier gibt es 9 besondere Stadtführungen.

 

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.