Nürnberg
Christkindlesmarkt

Der Nürnberger Christkindlesmarkt 2019 eröffnet: Diese Neuheiten erwarten die Besucher

Es ist so weit, die lange Warterei hat ein Ende: Der Nürnberger Christkindlesmarkt eröffnet diesen Freitag endlich seine Pforten. Wir verraten, welche neuen Stände, Waren und Höhepunkte die Nürnberger Weihnachtsstadt in diesem Jahr bereithält.
Artikel drucken Artikel einbetten
Auch dieses Jahr gibt es auf dem Nürnberger Christkindlesmarkt wieder einige neue Stände und Highlights zu entdecken. Symbolfoto: Daniel Karmann/dpa
Auch dieses Jahr gibt es auf dem Nürnberger Christkindlesmarkt wieder einige neue Stände und Highlights zu entdecken. Symbolfoto: Daniel Karmann/dpa

Viel Neues auf dem Christkindlesmarkt in Nürnberg: Mehr als zwei Millionen Besucher kommen pro Jahr zum Christkindlesmarkt nach Nürnberg. Im "Städtlein aus Holz und Tuch", wie er auch genannt wird, sind über 180 Buden mit rot-weißen Stoffdächern vertreten. Großen Wert legt der Veranstalter, das städtische Marktamt, auf ein traditionelles Warenangebot: Neben den typischen Nürnberger Lebkuchen und Früchtebrot können die Besucher Süßwaren, Spielzeug, Weihnachts- und Christbaumschmuck sowie Kunstgewerbe kaufen. Zur Stärkung gibt es Klassiker wie Glühwein und Rostbratwürste.

Nürnberger Christkindlesmarkt 2019: Viele neue Händler, Produkte und Führungen

In diesem Jahr sind so einige neue Händler und Produkte auf dem Christkindlesmarkt in Nürnberg vertreten: Das Angebot umfasst unter anderem neue Stände mit Holzschnitzkunst, Christbaumschmuck und Kunsthandwerk aus Keramik. Neu ist auch ein Stand für Naturseife, welche ohne Konservierungsstoffe, Chemie und Verpackungen aus Plastik auskommt. Daneben gibt es auf dem Christkindlesmarkt einen sogenannten Pop-Up-Stand, welcher Designs von wechselnden Künstlern ausstellen. Alle zwei bis drei Tage kommen neue Verkäufer an die Bude. Ein neues kulinarisches Highlight gibt es auch: Der traditionsreiche "Brezen Kolb" bekommt dieses Jahr eine eigene Bude in der Weihnachtsstadt. Daneben versorgt ein Nürnberger die Gäste mit neuen alkoholfreien Heißgetränken wie Kaffee und Kakao.

Wer zusätzliche Höhepunkte des Nürnberger Christkindlesmarkt entdecken will, kann neu in diesem Jahr selbstständig eine Erlebnisführung unternehmen. Dabei lassen sich regionalen Leckereien, das fränkische Handwerk und kreative Geschenkideen erkunden. Die Erlebniswege gibt es als Datei auf der Website des Christkindlesmarktes und sind auch mobil abrufbar.

Christkindlesmarkt in Nürnberg: Preis für Glühwein wird nicht teurer

Eine gute Nachricht für alle Punsch-Liebhaber: Die Preise für Heißgetränke bleiben auch in diesem Jahr stabil. So kostet eine Tasse Glühwein 3 Euro, eine ausgefallenere Variante wie Heidelbeerglühwein 3,50 Euro und Kinderpunsch 2,50 Euro.

Auf junge Besucher warten auf der Kinderweihnacht auf dem Hans-Sachs-Platz historische Fahrgeschäfte, ein Kinderkulturprogramm im Sternenhaus und Fahrten mit einer historischen Postkutsche. Die Preise für die Karussells bleiben auch in diesem Jahr unverändert. Jeden Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag besucht das Christkind von 14.30 bis 15 Uhr die Kinderweihnacht und lädt die Kinder zu einer Freifahrt auf dem großen Etagenkarussell ein.

Christkindlesmarkt setzt auf neue digitale Strategie

Der Christkindlesmarkt wird ein immer größerer Touristen-Magnet. Mit einer neuen digitalen Strategie versucht der Markt, immer neue Besucher anzulocken. So wird in diesem Jahr ein neuer Foto-Spot im Umfeld der Hauptbühne geschaffen, wo gut Fotos und Selfies geschossen werden können. Daneben werden Influencer nach Nürnberg eingeladen, die im Rahmen eines Blogger-Events über den Christkindlesmarkt berichten sollen.

Hier gibt es alle Infos rund um den Nürnberger Christkindlesmarkt.

Öffnungszeiten des Christkindlesmarktes in Nürnberg

Das Nürnberger Christkind Benigna Munsi eröffnet am Freitag, 29. November 2019, um 17.30 Uhr mit dem feierlichen Prolog den Christkindlesmarkt. Geöffnet ist der Christkindlesmarkt vom Eröffnungstag bis zum Montag, den 23. Dezember 2019, jeweils von 10 bis 21 Uhr. Am letzten Öffnungstag, Freitag, den 24. Dezember 2019, öffnet der Markt von 10 bis 14 Uhr. Das Christkind besucht jeden Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag von 15 bis 16 Uhr den Christkindlesmarkt auf dem Hauptmarkt.

Der Christkindlesmarkt ist allseits bekannt und beliebt. Doch auch in anderen Stadtvierteln Nürnbergs gibt es heimelige und besuchenswerte Märkte in der Vorweihnachtszeit. Wir stellen Ihnen die schönsten vor.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren