Nürnberg
Kurzkritik

Der Franken-Tatort ist ein bisschen wie der Club

Unser Redakteur Rudolf Görtler hat den Franken- Tatort bereits gesehen und findet: Mit dem Tatort wird es sein wie mit dem 1. FC Nürnberg : Mittelmäßig und solide, aber mit einer sicherlich treuen Fangemeinde.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bild: BR/Felix Cramer
Bild: BR/Felix Cramer
Im Krimi-Himmel ist der Zuschauer nicht, der den ersten Franken-Tatort mit dem poetischen Titel "Der Himmel ist ein Platz auf Erden" gesehen hat. Zu unplausibel ist die Story, die zwar mit einigen Finten arbeitet, dann aber doch einen völlig überraschenden Mörder (wer´s ist, wird natürlich nicht verraten) aus dem Drehbuch zaubert.

Franken-Tatort: So wie der Club aus Nürnberg
Große Gefühle und Melodram besiegen schließlich fränkische Schnoddrigkeit. Die Kommissare im Franken-Tatort sind wohltuend normal, der (mittel)fränkische Dialekt wird nicht übermäßig eingesetzt, dafür sorgen einheimische Schauspieler dafür, dass Peinlichkeiten ausbleiben.

Solide Darsteller, die ein stärkeres Buch verdient hätten. Mit dem Franken-Tatort wird es sein wie mit dem Club aus dem Nürnberg: mittelmäßig, doch eine treue Anhängerschaft hofft immerdar.

Der Frankentatort im Liveblog - uns interessiert Ihre Meinung!
Auf unserer Live-Seite finden Sie einen Live-Stream von der Vorpremiere des Tatorts in Nürnberg und können während der Sendung und auch schon vorher diskutieren und kommentieren. Zum Beispiel wollen wir von Ihnen wissen: Was erwarten Sie vom Tatort?



Wir wünschen viel Spaß beim Mitdiskutieren und natürlich beim Tatort-Kucken!


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren