Nürnberg
Oberbürgermeister-Wahl

CSU gibt bekannt: König ist OB-Kandidat für Nürnberg - Lehner will Bürgermeisterin werden

Die CSU gibt nach langem Warten ihren Spitzenkandidaten für das Amt des Oberbürgermeisters für Nürnberg bekannt: Es ist Marcus König. Er galt bereits als Favorit. Seine Kollegin Julia Lehner will Bürgermeisterin werden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der CSU-Oberbürgermeisterkandidat für Nürnberg steht fest: Marcus König tritt für die Partei an. Kulturreferentin Julia Lehner will Bürgermeisterin werden. Foto: Daniel Karmann/dpa
Der CSU-Oberbürgermeisterkandidat für Nürnberg steht fest: Marcus König tritt für die Partei an. Kulturreferentin Julia Lehner will Bürgermeisterin werden. Foto: Daniel Karmann/dpa

Nachdem der amtierende SPD-Oberbürgermeister Ulrich Maly im März überraschend seinen Verzicht auf eine erneute Bewerbung erklärt hatte und die SPD kurz darauf Thorsten Brehm ins Rennen geschickt hatte, geriet die Nürnberger CSU bei ihrer Kandidatenkür zuletzt stark unter Zugzwang.

Nun gaben sie ihren Spitzenkandidaten für das Amt des Oberbürgermeisters bei der Kommunalwahl im kommenden Jahr bekannt: CSU-Kommunalpolitiker und Leiter der CSU-Stadtratsfraktion Marcus König, der schon vor der Bekanntmachung als Favorit gegolten hatte. Hartnäckig hielt sich zuletzt auch das Gerücht, die CSU könnte mit einer Doppelspitze bestehend aus Marcus König und der beliebten Nürnberger Kulturreferentin Julia Lehner antreten. Tatsächlich stellte die CSU Lehner bei der heutigen Pressekonferenz als Kandidatin für das Bürgermeisteramt bei der Kommunalwahl für 2020 vor.

König: Bindeglied zwischen jüngeren und älteren Generationen

Bereits 2017 war König einstimmig zum Vorsitzenden der CSU-Stadtratsfraktion in Nürnberg gewählt worden. Zuvor hatte er als verkehrspolitischer Sprecher gearbeitet. Auf der Internetseite der CSU schreibt König, er sehe sich als Bindeglied zwischen der jungen und älteren Generation Nürnbergs: "Wir brauchen die Erfahrungen der Älteren genauso wie den innovativen Drang der Jüngeren. Nur so können wir gemeinsam die Zukunft Nürnbergs gestalten".

Lesen Sie auch auf inFranken.de: Legale Drogentests vor Nürnberger Diskotheken: CSU nennt SPD-Idee "absurd"

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren