Laden...
Nürnberg
Feuerwehreinsatz

Waldbrand bei Nürnberg: Zwei Hektar in Flammen

Die Feuerwehr war am Dienstagnachmittag beim Gewerbepark Nürnberg-Feucht im Einsatz.
Artikel drucken Artikel einbetten
Feuerwehr kämpft gegen Waldbrand
Die Feuerwehr bekämpft am Dienstagnachmittag einen Brand im Gewerbepark Nürnberg-Feucht. Foto: NEWS5 / Bauernfeind (NEWS5)
+4 Bilder

Update vom 21.04.2020, 18.15 Uhr: Neue Details zum Feuerwehreinsatz bei Nürnberg

Die Nürnberger Feuerwehr hat neue Details zum Einsatz am Dienstagnachmittag bei Feucht veröffentlicht: Der Alarm ging bei den Einsatzkräften gegen 13 Uhr ein. Bei der Ankunft brannten circa zwei Hektar Wald. 

Umgehend wurde mit Löschmaßnahmen begonnen, die insgesamt über sechs Stunden dauerten. Voraussichtlich sind die Feuerwehrleute noch bis 19 Uhr im Waldstück bei Feucht beschäftigt. 

Neben der Feuerwehr war auch die bayerische Bereitschaftspolizei mit einem Wasserwerfer vor Ort und half bei den Löschmaßnahmen. Ein Hubschrauber überwachte den Einsatz zeitgleich aus der Luft. 

Laut Angaben der Einsatzkräfte wurde niemand durch den Waldbrand verletzt. Die Brandursache ist bislang unklar. 

Erstmeldung vom 21.04.2020, 15.00 Uhr: Waldbrand im Nürnberger Land

Feuerwehreinsatz neben Gewerbepark Nürnberg-Feucht: Am Dienstagnachmittag (21. April 2020) kämpfen Einsatzkräfte gegen ein Feuer in der Richard-Hesse-Straße in Nürnberg, berichtet die Polizei inFranken.de. Die Straße liegt genau neben der A6.

Die Berufsfeuerwehr konnte noch keine Informationen weitergeben, die Polizei erklärt allerdings, dass nach ersten Informationen eine Fläche von rund 400 Quadratmetern in Brand geraten sei. Am Nachmittag läuft noch der Feuerwehreinsatz, die Polizei wurde als Unterstützung gerufen.

Sobald weitere Informationen vorliegen, erfahren Sie mehr bei inFranken.de.