Nürnberg
Ausstellung

Biofach 2019 in Nürnberg: Weltweit größte Messe für Bio-Lebensmittel öffnet am 13. Februar

Die weltweit größte Messe für Bio-Lebensmittel eröffnet am 13. Februar in Nürnberg ihre Türen. Auf der "Biofach 2019" präsentieren 3360 Aussteller ihre Produkte.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel "Biofach" öffnet am 13.02.2019 ihre Türen in Nürnberg. Symbolfoto: David Ebener/dpa
Die Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel "Biofach" öffnet am 13.02.2019 ihre Türen in Nürnberg. Symbolfoto: David Ebener/dpa

Auf dem Nürnberger Messegelände findet vom 13. bis zum 16. Februar 2019 die "Biofach" statt. Circa 3300 Aussteller zeigen ihre Bio-Produkte: Von Lebensmitteln über Technik und Ausstattung bis zur Kosmetik, für die eine extra Messe ("Vivaness") parallel zur "Biofach" abläuft.

"Biofach": Größte Messe für Bio-Lebensmittel findet in Nürnberg statt

Die Messe ist nur für Fachbesucher zugänglich. Im vergangenen Jahr kamen 50.000 Besucher zur "Biofach" nach Nürnberg. Damit ist sie die weltweit größte Biofachmesse. Zur Schau gestellt werden Produkte aus den Bereichen:

  • Frischeprodukte
  • Tiefkühlprodukte
  • Trockenprodukte
  • Non-food
  • Technik und Ausstattung
  • Roh-, Hilfsstoff

Außerdem bietet der Veranstalter zahlreiche Vorträge zu Bio-Themen an.

Parallel zur eigentlichen "Biofach" findet die "Vivaness" auf dem Messegelände statt. Hier präsentieren rund 290 Aussteller ihre Naturkosmetikprodukte.

Preis für Ticket: So viel kostet ein Messebesuch

Eine Tageskarte für die Biofach kostet im Vorverkauf 38 Euro, vor Ort zahlt man 42 Euro. Ermäßigte Karten bekommt man schon für 22 Euro. Außerdem gibt es das Angebot, eine Dauerkarte zu erstehen. Diese kostet im Vorverkauf 50 Euro, vor Ort 61 Euro.

Anfahrt zum Nürnberger Messegelände

Die Anfahrt zur "Biofach" in Nürnberg ist mit dem Auto möglich. Der Veranstalter stellt 14000 Parkplätze zur Verfügung, welche allerdings eine Tagesgebühr von 10 Euro kosten. Einen genauen Anfahrtsplan sowie Tipps für eine Unterkunft finden Sie hier.

Naturprodukte liegen im Trend - das macht sich im Handel bemerkbar

Die "Biofach" erfreut sich weltweit großer Beliebtheit. Das dürfte unter anderem daran liegen, dass das Geschäft der Naturkostläden wächst. Der Bio-Fachhandel konnte im vergangenen Jahr einen steigenden Umsatz von 5,2 Prozent verbuchen, so die Geschäftsführerin des Bundesverbandes Naturkost Naturwaren, Elke Röder. Damit konnte ein Gesamtumsatz von 3,46 Milliarden Euro verzeichnet werden.

Weitere Informationen zur Freizeitmesse können Sie unter www.biofach.de nachlesen.

Passende Hotels für den Messebesuch finden Sie in diesem Artikel: Nürnberg, Würzburg, Bamberg: Das sind die Messehotels in Franken

Mehr zum Thema "Messe Nürnberg": Die Messemacher von Nürnberg



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren