Nürnberg
Rockfestival

Bad Religion bei Rock im Park 2018: Pogo in der Hitze

Bei Bad Religion füllt sich die Center Stage erstmals komplett bei Rock im Park 2018. Die Schwergewichtler der Musikgeschichte locken die Parkrocker von den Zeltplätzen.
Artikel drucken Artikel einbetten

RIP startet mit Knallern 2018: Schon nachmittags sorgt ein Musikschwergewicht für eine volle Mainstage: Headliner Bad Religion lockt die Festivalbesucher von den Zeltplätzen.

Und das Wetter hält: statt Gewitter knallt die Sonne. Doch das bringt die Parkrocker nicht davon ab, Pogo zu tanzen. Die Stimmung ist ausgelassen. Und es gibt auch schon erste Ausfälle, aber einige sind ja auch schon seit Donnerstag auf dem Gelände am Dutzendteich.
 

Bilder von Bad Religion bei Rock im Park am Freitag

 

 



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren