Nürnberg
Kriminell

Zwei Exhibitionisten in Nürnberg unterwegs

Zwei Exhibitionist haben am Montag und Dienstag im Stadtgebiet Nürnberg ihr Unwesen getrieben. Einer entblößte sich während einer Fahrt in der U1 vor einer Frau, der andere zeigte sich vor einer Dame in der U-Bahnanlage "Maximilianstraße".
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Christopher Schulz
Symbolfoto: Christopher Schulz
Ein Unbekannter saß am Montagabend gegen 22.45 Uhr einer jungen Frau in der U1 in Fahrtrichtung Langwasser gegenüber. Er entblößte während der Fahrt sein Geschlechtsteil und zeigte sich anschließend in schamverletzender Weise. Die Geschädigte schrie den Mann an, der daraufhin die U-Bahn am Nürnberger Hauptbahnhof verließ und flüchtete.

Die Beschreibung der Polizei: etwa 45 Jahre alt, 1,75 Meter groß und schlank, er trug abgetragene, ungepflegte Bekleidung sowie eine verwaschene Jeans und eine dunkle Jacke. Er soll gebrochen deutsch gesprochen haben.

Hinweise können an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911/2112-3333 weitergegeben werden.

Beim zweiten Fall am Dienstag zeigte sich ein 50-jähriger Mann in der U-Bahnverteileranlage "Maximilianstraße" einer jungen Frau in schamverletzender Weise. Als der Mann flüchtete, verfolgte ihn die Geschädigte, verständigte die Polizei und gab gleichzeitig ständig die Fluchtrichtung des Mannes an. So konnte er wenig später von Beamten der PI Nürnberg-West festgenommen werden.

Der Beschuldigte wurde dem Fachkommissariat der Kripo Nürnberg überstellt. Nach Abschluss der vorläufigen Ermittlungen wurde der Mann entlassen. Er wurde angezeigt.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren