Nürnberg
Fahndung

Unbekannter beraubt Kind in Nürnberg

Mit einem Cuttermesser bedrohte ein Unbekannter am Mittwochabend in Nürnberg einen 13-Jährigen und forderte sein Handy. Anschließend flüchtete der Räuber mit einem Fahrrad. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Christopher Schulz
Symbolfoto: Christopher Schulz
Der 13-Jährige und sein 14-jähriger Freund waren laut Polizeibericht gegen 21:15 Uhr in der Schweinauer Straße zu Fuß unterwegs. Auf Höhe der dortigen Schule sprach sie ein Mann an und forderte unter Vorhalt eines Cuttermessers die Herausgabe des Mobiltelefons des 13-Jährigen. Nachdem er es erhalten hatte, flüchtete er mit einem grünen Hercules-Damenrad in Richtung Georgstraße. Noch vor dem Leonhardplatz ließ er das Fahrrad zurück und flüchtete zu Fuß über den Leonhardplatz in Richtung Schwabacher Straße. Ab da verloren ihn das Opfer und sein Begleiter aus den Augen.

Trotz Fahndung blieb der Unbekannte verschwunden, das Fahrrad wurde sichergestellt.


Beschreibung des Räubers:

Etwa 40 Jahre alt, ca.
180 cm groß, lange, braune Haare zum Zopf gebunden, kräftige Figur mit stark hervortretendem Bauch, sprach Deutsch mit ausländischem Akzent. Bekleidet mit weißem T-Shirt, schwarzer Lederjacke, hellblauer Jeans und abgetragenen Nike-Turnschuhen.

Nach ihrer Befragung wurden der 13- und der 14-Jährige den Eltern übergeben. Die weiteren Ermittlungen übernimmt das Fachkommissariat der Nürnberger Kripo.

Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0911/2112-3333 beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken zu melden.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren