Nürnberg
Verletzte

Über 100.000 Euro Schaden bei Busunfall

Am Samstagnachmittag kam es in Nürnberg-Langwasser zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Linienbus und einem Lkw. Zwei Busfahrgäste (weiblich, 16 und 21 Jahre alt) erlitten leichte Verletzungen und es entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden von über 100.000 Euro.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild: Matthias Hoch
Symbolbild: Matthias Hoch
Es war kurz nach 15 Uhr als der 57-jährige Fahrer des Linienbusses an der Haltestelle "Hans-Fallada-Straße" anhielt und seine Fahrgäste ein- und aussteigen ließ. Während er wartete, geriet plötzlich der 56-jährige Fahrer des Lkw aus bisher unbekannten Gründen zu weit nach rechts von der Straße ab und stieß frontal mit seinem Kastenaufbau gegen das Heck des Gelenkbusses.

Anschließend lenkte er offenbar nach links gegen, geriet mit seinem Fahrzeug ins Schleudern und prallte nochmals gegen den stehenden Linienbus. An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden. pol

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren