Nürnberg
Festivalwetter

Rock im Rain? - Es soll Unwetter geben

Bisher gibt es keine Pfützen. Noch. Die Wettervorhersage verheißt nichts Gutes für die Camper bei Rock im Park.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Tobias Stich
Foto: Tobias Stich
In Erlangen schüttet es für eine knappe Stunde. Ein paar Kilometer weiter in Nürnberg ist alles trocken geblieben. Ein paar Tropfen sind heute früh runter gekommen, aber bisher bleibt der Friesennerz noch im Rucksack.

Wege und Wiesen sind trocken. Von Pfützen und Schlamm keine Spur. Aber es könnte bald anders aussehen. Der Deutsche Wetterdienst gibt eine Warnung vor starkem Regen für das Stadtgebiet Nürnberg heraus. Demnach kann es zu Gewittern kommen und lokal Starkregen bis 25 Liter pro Quadratmeter geben.

Die Festivalbesucher sind es eigentlich schon gewöhnt auch mal nass zu werden. Glücklich ist wer Planen und Regencape dabei hat. Es wird aber bestimmt auch Turnschuhträger geben, die auf barfuß umstellen. Was wäre ein Rock im Park-Wochenende denn auch ohne schlammige Jeans, nasse Socken und eine Erkältung in der Woche drauf? Ride the lightning, heißt dann wohl die Devise vor den Bühnen.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren