Nürnberg
Rock im Park 2017

Rock im Park: 2017 gibt es erstmals "Coleman Backstage Camping"

Bei Rock im Park gibt es 2017 erstmals das "Coleman Backstage Camping" direkt neben der Hauptbühne.
Artikel drucken Artikel einbetten
Zu den Campingplätzen werden oft viele Sachen geschleppt. Foto: Daniel Karmann/ dpa
Zu den Campingplätzen werden oft viele Sachen geschleppt. Foto: Daniel Karmann/ dpa
News zu Rock im Park: In diesem Jahr gibt es das "Coleman Backstage Camping". Das bedeutet laut Veranstalter ein Camping-Komplettpaket, mit dem die Parkrockern die Möglichkeit haben, beim Festival vom 2. bis 4. Juni in unmittelbarer Nähe zur Hauptbühne zu zelten. Coleman ist Hersteller von Freiteit- und Outdoorprodukten.

Im Coleman Backstage Camping werden neben der Camping-Komplettausstattung und der erstklassigen Lage mit diesem exklusiven Bereich auch Parkflächen in unmittelbarer Nähe sowie eine Rezeption / Servicepersonal, Free WIFI, Stromanschlüsse, exklusive Sanitäranlagen und befestigte Wege im Camp angeboten.

Obendrein gibt es neben Lounge- und Barbereich auch einen eigenen Essensbereich. Besucher mit Backstage-Camping-Ticket erhalten außerdem Zugang zum ersten und zweiten Wellenbrecher und verfügen über einen eigenen Eingang zum Zeppelin Stage Gelände an der Herrmann-Böhm-Straße. Angeboten werden das "Backstage Camping Tent" für zwei oder vier Personen, sowie für die etwas anspruchsvolleren Festivalbesucher das "Backstage Glamping Tent" mit zusätzlichem Komfort.

Tickets sind ab sofort unter www.rock-im-park.com erhältlich. Zusätzlich zu den "Coleman Backstage Camping"-Paketen muss ein gültiges Festivalticket pro Person vorhanden sein.

Aktuell kostet das 3-Tage-Festivalticket 195 Euro inkl. Parken, Campen, Vorverkaufsgebühr sowie 10 Euro rückzahlbares Müllpfand. Hinzu kommen Buchungs- und evtl. Versandgebühren. Für Besitzer von Zeppelin Stage Camping Tickets besteht die Möglichkeit eines Upgrades.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren