Schnaittach

Reisebus brennt aus: Über 400.000 Euro Schaden

Auf der Autobahn 9 zwischen Schnaittach (Kreis Nürnberger Land) und Hormersdorf in Fahrtrichtung Berlin brannte am Samstag gegen 5.40 Uhr ein vollbestzter Reisebus, der sich auf dem Weg nach Kopenhagen befand, vollkommen aus.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: News5 / Hohnerlein
Foto: News5 / Hohnerlein
+19 Bilder
Von den 56 Fahrgästen und den zwei Fahrern wurde niemand verletzt. Am Bus entstand Totalschaden, der mit 400.000 bis 500.000 Euro beziffert wird. Die Brandursache ist momentan noch gänzlich unbekannt.

Der Busfahrer hatte Rauch am Heck des Fahrzeuges wahrgenommen und den Reisebus am Standstreifen angehalten. Nachdem vom Busunternehmen ein Ersatzfahrzeug gestellt wurde, konnten die Fahrgäste ihre Reise fortsetzen. Die Autobahn wurde während der Löscharbeiten kurzfristig gesperrt.Nach kurzer Zeit waren wieder zwei Fahrstreifen frei befahrbar. Die rechte Spur war aufgrund der Bergungsarbeiten noch bis Samstag 10 Uhr gesperrt. pol

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren