Nürnberg
Körperverletzung

Obdachlose an Nürnberger U-Bahnstation zusammengeschlagen

An der U-Bahn-Station Prinzregentenufer in Nürnberg wurden zwei Obdachlose am Samstag von zwei Männern beleidigt und geschlagen. Die Polizei sucht die beiden Täter.
Artikel drucken Artikel einbetten
An der U-Bahn-Station Prinzregentenufer in Nürnberg wurden zwei Obdachlose am Samstag von zwei Männern beleidigt und geschlagen. Die Polizei sucht die beiden Täter. Symbolfoto: Christopher Schulz
An der U-Bahn-Station Prinzregentenufer in Nürnberg wurden zwei Obdachlose am Samstag von zwei Männern beleidigt und geschlagen. Die Polizei sucht die beiden Täter. Symbolfoto: Christopher Schulz
Kurz nach Mitternacht ging in Nürnberg eine Gruppe von sechs oder sieben jungen Männern an zwei Obdachlosen an der U-Bahn-Station Prinzregentenufervorbei. Aus der Gruppe heraus fielen dann von zwei unbekannten Männern zahlreiche Beleidigungen und Beschimpfungen.

Kurze Zeit später kam die Personengruppe zurück und die beiden Unbekannten, die vorher die Beleidigungen ausgesprochen hatten, gingen nun unvermittelt auf die beiden 51- und 52-jährigen Opfer los und schlugen sie mehrfach ins Gesicht. Anschließend flüchtete die Gruppe in unbekannte Richtung.

Die beiden Geschädigten wurden vor Ort vom Rettungsdienst versorgt, lehnten jedoch eine Behandlung im Krankenhaus ab.

Die beiden Schläger werden wie folgt beschrieben:

Ein Täter war etwa 170 Zentimerter groß, 18 bis 20 Jahre alt. Er hatte einen grauen Hut und helle Kleidung.
Der andere war etwa 180 Zentimerter groß, 18 bis 20 Jahre alt und hatte blonde, kurze Haare. Er trug helle Kleidung.

Hinweise erbittet der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911/2112-3333.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.