Nürnberg
Einbruch

Nürnberg: Mutmaßlicher Einbrecher ermittelt

In Nürnberg hat die Polizei mithilfe von DNA-Spuren den mutmaßlichen Täter mehrere Einbrüche ermittelt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Christopher Schulz
Symbolfoto: Christopher Schulz
Mehrere Kellereinbrüche fanden im Septermber 2015 im Nürnberger Stadtteil Zerzabelshof statt. Wie die Polizei Mittelfranken berichtet, konnte nun ein Tatverdächtiger ermittelt werden.

Der bislang Unbekannte brach Ende September innerhalb von zwei Tagen in insgesamt neun Kellerabteile ein. Er verursachte dabei einen Sachschaden von insgesamt etwa 1.500 Euro und entwendete Gegenstände im Gesamtwert von 5.000 Euro.

Dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken gelang es an den Tatorten verwertbare DNA-Spuren zu sichern. Diese konnten nun einem 36-jährigen Mann zugeordnet werden, dessen aktueller Aufenthaltsort aber nicht bekannt ist.

Gegen den 36-jährigen Tatverdächtigen wurden entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren