Nürnberg
Giftstoff

Nürnberg: Feuerwehr entfernt Giftstoff - Quecksilber auf Gehweg ausgelaufen

Mit Chemieschutzanzügen und Spezialgerätschaften musste die Nürnberger Feuerwehr gestern anrücken: Eine größere Menge Quecksilber war ausgelaufen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Am Dienstagabend wurde die Feuerwehr Nürnberg zu einem Gefahrguteinsatz in die Haeberleinstraße im Stadtteil Schafhof gerufen.Foto: Marc Müller dpa/lby +++(c) dpa - Bildfunk+++
Am Dienstagabend wurde die Feuerwehr Nürnberg zu einem Gefahrguteinsatz in die Haeberleinstraße im Stadtteil Schafhof gerufen.Foto: Marc Müller dpa/lby +++(c) dpa - Bildfunk+++
Am Dienstagabend wurde die Feuerwehr Nürnberg zu einem Gefahrguteinsatz in die Haeberleinstraße im Nürnberger Stadtteil Schafhof gerufen, so der Bericht der Einsatzzentrale.

Gegen 18 Uhr bemerkte ein Passant eine unbekannte glänzende Flüssigkeit am Gehweg und alarmierte die Einsatzkräfte.Es handelte sich schließlich um eine größere Menge Quecksilber, welches auf 10 m² Gehweg mit angrenzender Grünfläche verteilt war.

Mit Chemieschutzanzügen und Spezialgerätschaften konnten die Kräfte der Nürnberger Berufsfeuerwehr den Giftstoff aufnehmen. Gegen 22 Uhr war der Einsatz beendet. Im Einsatz waren fünf Fahrzeuge der Berufsfeuerwehr Nürnberg mit insgesamt 20 Einsatzkräften sowie Mitarbeiter des Umweltamtes.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.