Nürnberg
Bardentreffen

Musik von Inseln beim Bardentreffen: Nürnberg ist 2016 reif für die Insel

Das Bardentreffen steht im August 2016 im Zeichen von Inselmusik. Das Motto lautet "Sounds of Islands".
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Matthias Merz
Foto: Matthias Merz
Nürnberg ist reif für die Insel - zumindest, wenn es nach den Machern des Bardentreffens geht. Denn das Festival in der Nürnberger Innenstadt steht 2016 im Zeichen von "Sounds of Islands".

Laut Veranstalter beflügelten Inseln seit jeher die Phantasie der Menschheit, sie waren Ausgangspunkt in eine neue, vermeintlich bessere Welt, sind immer noch Schauplatz von Tragödien und Träumen, Symbole für Isolation und Freiheit. Ein idealer Schmelztiegel also für die Entstehung von Musikkulturen.

In einer musikalischen Strandgutsuche vom Indie-Folk der Färöer Inseln über den Funana-Sound der Kapverden bis hin zu exzessiven Tsapiky-Klängen aus Madagaskar rückt das 41. Nürnberger Bardentreffen unter dem Motto "Sound of Islands" Musik von Inseln rund um den Globus ins Programmzentrum.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren