Nürnberg
Gewalt

In eigener Wohnung in Nürnberg überfallen und niedergeschlagen

Zwei unbekannte Männer haben einen 41-Jährigen in dessen Wohnung ins Gesicht geschlagen und getreten. Anschließend raubten sie ihn aus.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Christopher Schulz
Symbolfoto: Christopher Schulz
Ein 41-Jähriger ist am Freitag von zwei Unbekannten in seiner Wohnung in der Bartholomäusstraße in Nürnberg überfallen und niedergeschlagen worden, teilte die Polizei mit. Es werden Zeugen gesucht.

Der Mann gab bei der Polizei an, dass gegen 17.30 Uhr zwei unbekannte Männer an seiner Wohnungstür geklingelt hätten und als er ihnen öffnete, seien sie gewaltsam in seine Wohnung eingedrungen und hätten ihm ins Gesicht geschlagen und Geld gefordert. Er habe auch noch weitere Faustschläge sowie einen Fußtritt ins Gesicht bekommen.

Der 41-Jährige konnte aus seiner Wohnung flüchten und sich vor den Eindringlingen verstecken. Als er wieder in seine Wohnung zurückging, fehlte Geld aus seiner Geldbörse.
Die unbekannten Männer waren inzwischen geflüchtet.

Beide Täter sollen etwa 175 Zentimeter groß gewesen sein, etwa 25 Jahre alt, von kräftiger Statur und beide sollen Blue-Jeans getragen haben.

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.