Nürnberg

"Heiße Donuts" - Pärchen fackelt beim Backen Küche ab

Der Versuch, Donuts in der eigenen Küche herzustellen, ging am Sonntag bei einem Pärchen in der Werderstraße in Nürnberg (Stadtteil Gärten bei Wöhrd) daneben. Das Fett in der Pfanne auf dem Herd entzündete sich und setzte die Dunstabzugshaube in Brand.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild: Archiv/PR
Symbolbild: Archiv/PR
Glücklicherweise löschten sie die brennende Fettpfanne nicht mit Wasser, sondern riefen sofort die Feuerwehr.
Ein herbeigeeilter Nachbar versuchte noch die Flammen mit einem Pulverlöscher zu bekämpfen.

Die Einsatzkräfte der Feuerwache 2 entfernten die brennende Pfanne, löschten die Küchenzeile und bliesen den Rauch mit einem Hochleistungslüfter ins Freie. Die beiden Mieter konnten nach einer Sichtung durch einen Notarzt in ihre Wohnung wieder zurückkehren.

Die Küche ist allerdings nicht mehr zu gebrauchen. Der genaue Brandhergang und die Schadenshöhe wird von der Kriminalpolizei noch ermittelt.


Info der Feuerwehr:

Brennendes Fett/Öl darf niemals mit Wasser gelöscht werden! (Fachbegriff: Fett-Eruption)
Durch die hohen Temperaturen entsteht beim Löschen mit Wasser eine große Stichflamme, die sich über den gesamten Raum verbreitet. Alle Personen die sich darin aufhalten erleiden oft schwere Verbrennungen.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren