Nürnberg
Musikfest

"Gegenwind": Beim Bardentreffen in Nürnberg weht euch heuer viel Blasmusik entgegen

Das große Straßenmusikfestival findet heuer vom 28. bis zum 30. Juli statt und hat den Themenschwerpunkt "Gegenwind".
Artikel drucken Artikel einbetten
"Gegenwind" und damit Musik aus Blasinstrumenten ist der Themenschwerpunkt beim Bardentreffen 2017 in Nürnberg. Archivbild: Daniel Karmann/ dpa
"Gegenwind" und damit Musik aus Blasinstrumenten ist der Themenschwerpunkt beim Bardentreffen 2017 in Nürnberg. Archivbild: Daniel Karmann/ dpa

Vom 28. bis 30. Juli findet in Nürnberg das 42. Bardentreffen statt. Über die drei Tage werden auf dem eintrittsfreien Straßenmusikfestival 200 000 Besucher erwartet. "Gegenwind" ist der Themenschwerpunkt für das Jahr 2017, das bedeutet Top-Bands der deutschen und internationalen Blas- und Brassmusikszene auf neun Bühnen in historischer Altstadtkulisse.

Die Bands kommen unter anderem aus Deutschland, Brasilien, Frankreich, den USA, Schottland, Mazedonien und Bulgarien. Darunter reihen sich große Namen, etwa die Münchner Brass-Musiker von "Moop Mama", die Rapperin "Fiva" mit Jazzband, die Technoblechbläser "Meute", die Dudelsack-Rocker "Red Hot Chili Pipers" oder die irische Flöten-Folk-Gruppe "Flook".

Im offiziellen Bühnenprogramm spielen 96 Bands, dazu Straßenmusiker an jeder Ecke. Das 132 Seiten lange Programmheft kann man hier bestellen.

Mit enthalten ist auch heuer wieder ein breites Rahmenprogramm. Unter anderem finden Künstlergespräche, Tanzworkshops und Fotoausstellungen statt. Außerdem gibt es ein "Barden-Kino" in historischer Kulisse.


Weitere Informationen unter www.bardentreffen.de

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren