Nürnberg
Brand

Feuer in der Südstadt in Nürnberg

Flammen und Rauch haben in der Nacht zum Samstag ein Zimmer zerstört. Zwei Menschen wurden leicht verletzt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Rinklef
Symbolfoto: Rinklef
Um 22.12 Uhr wurden Feuerwehr und Rettungsdienst zu einem Zimmerbrand in der Südstadt gerufen, berichtet die Feuerwehr Nürnberg. Da kurz hintereinander mehrere Notrufe aus dem vierstöckigen Mehrfamilienhaus eingingen, wurde die Alarmstufe durch die Disponenten der Leitstelle erhöht und ein zweiter Löschzug alarmiert, heißt es im Pressebericht weiter.

Beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte hatten sich die Bewohner der Brandwohnung im Erdgeschoss bereits ins Feie gerettet. Zwei der drei Personen hatten stark geschwärzte Gesichter und wurden deshalb sofort ärztlich versorgt. Einer der Beiden wurde zur weiteren Behandlung ins Klinikum Nürnberg transportiert.

Das Feuer konnte durch einen Trupp der Feuerwehr, der unter Atemschutz mit einem Strahlrohr zur Brandbekämpfung in die Wohnung vor ging, schnell gelöscht werden.


Für die Bewohner der übrigen Wohnungen im Haus bestand mit Eintreffen der Einsatzkräfte keine Gefahr.

Da sich alle anwesenden Bewohner des Hauses besonnen verhielten, den Anweisungen der Feuerwehr folgten, in Ihren nicht betroffenen Wohnungen blieben und die Türen zum Treppenraum geschlossen hielten, musste niemand über Leitern gerettet werden. Die Feuerwehr konnte sich deshalb auf die Brandbekämpfung konzentrieren und bereits um 23.00 Uhr wieder einrücken.

Wegen der starken Rauchausbreitung und der damit verbundenen Verschmutzung mit Ruß, konnten die Mieter der Brandwohnung die restliche Nacht dort nicht mehr verbringen.


Die Ermittlung der Brandursache durch die Polizei ist noch nicht abgeschlossen.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren