Laden...
Nürnberg
Familiendrama

Mann sticht in Nürnberg auf seine Eltern ein: Nun ist auch der Vater verstorben

Ein 31-Jähriger hat Anfang Mai in Nürnberg seine Eltern attackiert und verletzt. Die Mutter starb am Tag darauf. Der Vater verstarb am Sonntag (14. Mai).
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein 31 Jahre alter Mann hat am frühen Sonntagabend in der Eberhardshofstraße in Nürnberg seine Eltern attackiert und beide lebensgefährlich verletzt. Die Mutter starb im Krankenhaus. Foto: News5/Bauer
Ein 31 Jahre alter Mann hat am frühen Sonntagabend in der Eberhardshofstraße in Nürnberg seine Eltern attackiert und beide lebensgefährlich verletzt. Die Mutter starb im Krankenhaus. Foto: News5/Bauer
Bei einem Familiendrama hat ein 31 Jahre alter Mann in Nürnberg auf seine Eltern eingestochen und dabei seine Mutter getötet. Der Vater verstarb Sonntagnacht (14. Mai).

Die Polizei ermittelt wegen Totschlags gegen den 31-Jährigen. Gegen ihn wurde Haftbefehl erlassen. Der mutmaßliche Täter ist in einem Bezirksrankenhaus untergebracht, teilte die Polizei mit.

Zu den Hintergründen der Tat könne zum jetzigen Zeitpunkt noch nichts Näheres gesagt werden. Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken hat die Ermittlungen aufgenommen und auch die Mordkommission ist bereits involviert.

Soweit bisher bekannt, hat der 31-Jährige seinen Vater (64) und seine Mutter (61) gegen 17.30 Uhr in deren Wohnung in der Eberhardshofstraße verletzt und sich hinterher selbst bei der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte gestellt.


Mutter erliegt lebensgefährlichen Verletzungen im Krankenhaus

Das Ehepaar wurde am genannten Tatort aufgefunden und in verschiedene Kliniken eingeliefert. Die Mutter ist am Montag (1. Mai) im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen erlegen. Der Vater verstarb zwei Wochen später.