Laden...
Nürnberg
Ermittlungen

Einbrecher verwüsten Schulen in Nürnberg

Im Zeitraum von Freitag bis Montag brachen Unbekannte in zwei Schulen in Nürnberg-Gibitzenhof ein und verursachten hohen Sachschaden. Die Polizei bittet um Hinweise.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Christopher Schulz
Symbolfoto: Christopher Schulz
Im Zeitraum von Freitagnachmittag (17:00 Uhr) bis Sonntagvormittag (11:00 Uhr) verschafften sich die Einbrecher über eine Tür Zugang zu einer Schule am Herschelplatz. Im Inneren des Gebäudes wurden weitere Türen aufgebrochen und Einrichtungsgegenstände zerstört. Hierdurch entstand Sachschaden in Höhe von circa 10.000 Euro.

Des Weiteren gelangten Unbekannte im Zeitraum von Samstagnachmittag (16:00 Uhr) bis Montag früh (07:00 Uhr) über ein Fenster in das Anwesen eines Gymnasiums in der Gibitzenhofstraße.

Auch hier wurden weitere Zimmertüren eingetreten, Schränke entleert und Einrichtungsgegenstände zerstört. Die Einbrecher hinterließen Sachschaden in Höhe von circa 30.000 Euro. Außerdem wurden Bargeld und Elektroartikel mit einem Wert von mehreren Hundert Euro entwendet.

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken kam zur Spurensicherung vor Ort. Das zuständige Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und kann einen Tatzusammenhang derzeit nicht ausschließen. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0911 2112-3333.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren