Der 15-jährige Junge hielt sich gegen 21:15 Uhr am Bahnhof in Ochenbruck auf und wollte gerade den Bahnsteig verlassen, als er unvermittelt von drei Unbekannten angegriffen wurde, wie die Polizei am Mittwoch berichtet. Die Unbekannten schlugen den Jugendlichen unter anderem mit Fäusten, so dass dieser Prellungen im Bereich des Gesichts und des Oberkörpers erlitt. Nachdem die Angreifer ihm einen schwarzen Stoffbeutel (rucksackähnlicher Turnbeutel) entrissen hatten, flüchteten sie und konnten trotz sofort eingeleiteter Fahndung nicht mehr angetroffen werden. In dem Beutel befand sich lediglich eine Getränkeflasche.

Bei den Unbekannten soll es sich um drei dunkel gekleidete Jugendliche handeln, die jeweils mit Kapuzenpullover und Schal vor dem Gesicht bekleidet waren.

Das zuständige Fachkommissariat der Schwabacher Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 0911/2112-3333. ak