Nürnberg
Schlägerei

Clubfan wird in der S-Bahn kurz vor Feucht verprügelt

Am späten Montagabend ist ein Fan des 1. FC Nürnberg in der S-Bahn von Nürnberg nach Feucht verprügelt worden. Das 35 Jahre alte Opfer wurde verletzt in eine Klinik gebracht.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild: Matthias Balk, dpa
Symbolbild: Matthias Balk, dpa
Nach dem Spiel des 1.FC Nürnberg gegen den VfL Bochum ist am Montagabend gegen 23 Uhr ein Clubfan auf dem Nachhauseweg in der S-Bahn von einem unbekannten Schläger verprügelt worden.

Der 35-Jährige saß in der S 3 von Nürnberg nach Feucht. Nach Angaben der Polizei setzte sich kurz vor dem Bahnhof Feucht eine Gruppe von vier Reisenden zu dem Fußballfan.

Einer der Männer soll den 35-Jährigen dann unvermittelt mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Am Bahnhof Feucht habe der Täter den Zug dann verlassen.

Der Clubfan habe mehrere Platzwunden im Gesicht erlitten. Er wurde in eine Klinik gebracht. Die Begleiter des Täters fuhren nach Neumarkt weiter.

Die Bundespolizei ermittelt nun gegen den unbekannten Schläger und bittet um Hinweise. Der Mann hat kurze, schwarze Haare, ist etwa 20 Jahre alt und trägt eine schwarze Jacke und Hose.

Die Bundespolizei Nürnberg ist rund um die Uhr unter der Nummer 0911 205551-0 erreichbar. Für Hinweise steht auch die kostenfreie Hotline der Bundespolizei unter der Telefonnummer 0800 6888000 zur Verfügung.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren