Laden...
Nürnberg
Überfall

Bewaffneter will Nürnberger Autofahrerin überfallen

In Nürnberg-Schweinau wollte in der Nacht zum Donnerstag ein Bewaffneter die Autotür einer Frau aufreißen. Diese hatte zum Glück ihr Fahrzeug verriegelt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Bewaffneter wollte in Nürnberg eine Autofahrerin überfallen. Foto: Christopher Schulz
Ein Bewaffneter wollte in Nürnberg eine Autofahrerin überfallen. Foto: Christopher Schulz
In den frühen Morgenstunden kam es am Donnerstag in Nürnberg-Schweinau zu einem Angriff auf eine Kraftfahrerin. Die Kripo Nürnberg geht derzeit davon aus, dass die Frau ausgeraubt werden sollte und sucht deshalb Zeugen des Vorfalls.
Die 58-jährige Frau stand mit ihrem Pkw kurz nach 02:00 Uhr in der Zweibrückener Straße an der Ampel und musste rotlichtbedingt warten.


Frau gab Gas und fuhr weg

Plötzlich trat ein Unbekannter an die Beifahrertür und versuchte, diese zu öffnen. In seiner Hand hielt er eine Schusswaffe, möglicherweise eine Pistole. Richtigerweise war das Fahrzeug von innen verriegelt, so dass das Öffnen der Tür nicht gelang. Die Frau gab sofort Gas und fuhr weg. Kurz darauf verständigte sie die Polizei.
Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen blieben bisher ohne Erfolg.

Der Täter soll zwischen 25 und 30 Jahre alt gewesen sein und hatte kurze Haare. Ein Begleiter, der unweit des Fahrzeuges auf dem Gehweg stand, soll zwischen 35 und 40 Jahre alt gewesen sein. Er hatte lichte Haare und ein rundliches Gesicht. Außerdem trug er eine Brille und führte ein weißes Fahrrad mit sich.

Hinweise erbittet der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911/2112-3333.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren