Nürnberg
Verkehrsunfall

Betrunkener PKW-Fahrer beschädigt mehrere Fahrzeuge

Bei einem Verkehrsunfall in den frühen Morgenstunden des Sonntags ist ein Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro entstanden. Der Fahrzeuglenker war deutlich alkoholisiert.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild: Christopher Schulz
Symbolbild: Christopher Schulz
Der 34-Jährige fuhr gegen 04:15 Uhr mit einem Opel Vectra die Kohlenhofstraße in allgemein westlicher Richtung. Infolge nicht angepasster Geschwindigkeit kam das Fahrzeug am Ausgang einer Links-rechts-Kurvenkombination nach links von der Fahrbahn ab und prallte dort gegen einen auf dem Seitenstreifen geparkten Kleintransporter. Anschließend wurde der Kleintransporter auf einen VW Polo und dieser wiederum auf einen Mercedes geschoben. Durch die Wucht der Kollision fing der Opel Vectra im Motorraum Feuer, das von der Berufsfeuerwehr gelöscht werden konnt.

Die Überprüfung des Fahrzeuglenkers, der bei dem Aufprall verletzt wurde, ergab, dass dieser deutlich unter Alkoholeinwirkung stand.

Gegen den Fahrzeuglenker wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet sowie nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme angeordnet. Seine ausländische Fahrerlaubnis wurde zum Eintrag eines Fahrverbotes ebenfalls sichergestellt. Die Verletzungen des Mannes versorgte der Rettungsdienst.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren