Zirndorf
Über zwei Promille

Betrunken in drei Autos gefahren

Am vergangenen Freitag fuhr ein alkoholisierter 41-Jähriger mit seinem Pkw in Langenzenn (Landkreis Fürth) gleich in drei geparkte Pkw und beschädigte diese zum Teil erheblich.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild.
Symbolbild.
Gegen 23:15 Uhr fuhr der Erlanger Pkw-Fahrer die Nürnberger Straße in Richtung Horbach. Dort streifte er den ersten Pkw (Renault) und riss so dessen Außenspiegel ab. Den zweiten Pkw, einen Skoda, traf es schon schlimmer. Ihm wurde durch den heftigen Anstoß gleich die Hinterachse herausgerissen. Beim Rammen des letzten Pkw, wiederum ein Renault, blieb der Wagen des Erlangers schließlich stecken.

Beamte der Polizei Zirndorf führten bei dem unverletzt gebliebenen Unfallfahrer einen Alkoholtest durch. Der zeigte einen Wert von über zwei Promille. Daraufhin ordneten die Beamten eine Blutentnahme an und stellten den Führerschein des Erlangers sicher.

An den beiden zuletzt angefahrenen Pkw war wie am Fahrzeug des Unfallfahrers selbst wirtschaftlicher Totalschaden entstanden. Der angerichtete Gesamtsachschaden wird derzeit auf über 10.000 Euro geschätzt. pol

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren