Laden...
Bad Windsheim
Verkehrsunfall

Tödlicher Unfall in Franken: Motorradfahrer verliert Kontrolle und erliegt schweren Verletzungen

In Mittelfranken kam es am Mittwoch zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Ein Motorradfahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und überschlug sich mehrmals - für den 63-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei Marktbergel ist es am Mittwoch zu einem Motorradunfall mit Todesfolge gekommen. Symbolfoto: Monika Skolimowska/dpa
Bei Marktbergel ist es am Mittwoch zu einem Motorradunfall mit Todesfolge gekommen. Symbolfoto: Monika Skolimowska/dpa

Bad Windsheim: Am Mittwochnachmittag (08. April 2020) kam es bei Marktbergel (Landkreis Neustadt an der Aisch - Bad Windsheim) zu einem schweren Verkehrsunfall. Laut Polizeipräsidium Mittelfranken verlor ein 63-Jähriger in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Motorrad und überschlug sich mehrmals.

Dabei zog sich der Mann lebensgefährliche Verletzungen zu. Die herbeigeeilten Ersthelfer konnten dem Schwerverletzten nicht mehr helfen - der Mann verstarb noch an der Unfallstelle.

Tödlicher Motorradunfall bei Bad Windsheim: Ursache noch ungeklärt

Gegen 15.00 Uhr war der 63-jährige Motorradfahrer vom Illesheimer Ortsteil Urfersheim kommend in Richtung der Kreisstraße NEA 43 unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache kam der Mann mit seiner Maschine in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach. Er blieb schließlich mit lebensgefährlichen Verletzungen in einem angrenzenden Acker liegen. Eine Streife der Polizeiinspektion Bad Windsheim sowie ein Notarzt leiteten noch an der Unfallstelle Reanimationsmaßnahmen ein - doch für den 63-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Er starb noch vor Ort an seinen schweren Verletzungen.

Beamte der Bad Windsheimer Polizei nahmen den Unfall auf und zogen für die Rekonstruktion der Unfallursache zudem einen Gutachter heran. Ein Abschleppdienst entfernte anschließend das beschädigte Motorrad von der Unfallstelle.