Neuhof an der Zenn
Unfall

Mittelfranken: Lkw kippt in Kurve um - Trucker (53) schwer verletzt - 27 Tonnen Ton auf der Straße

Im Landkreis Neustadt-Aisch hat sich am Freitagmorgen ein schwerer Unfall ereignet. Dabei wurde ein 53-Jähriger schwer verletzt. 27 Tonnen Ton verteilten sich auf der Fahrbahn.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: NEWS5/Schmelzer
Foto: NEWS5/Schmelzer

Schwerer Unfall in Mittelfranken - Lkw kippt um: Am frühen Freitagmorgen (22. März 2019) ist es im Landkreis Neustadt-Aisch zu einem schweren Unfall gekommen. Dabei ist ein Lkw umgekippt. Der Fahrer des Sattelzuges wurde schwer verletzt.

Lkw-Unfall in Mittelfranken: Trucker (53) schwer verletzt

Wie die Polizei Mittelfranken gegenüber inFranken.de bestätigte, verunglückte der Lkw auf der Staatsstraße zwischen den Ortschaften Neuhof an der Zenn und Oberfeldbrecht. Der Fahrer des Sattelzuges wurde schwer verletzt.

Laut Aussage des Truckers, wollte er einem Reh ausweichen und der Lkw kippte in einer Kurve der Staatsstraße 2255 um. Der Lkw liegt aktuell noch umgekippt auf der Straße. Daneben liegen 27 Tonnen Ton, die der Sattelzug geladen hatte. Der 53-jährige Trucker wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Fürth eingeliefert. Laut Polizei besteht jedoch keine Lebensgefahr.

Die Staatsstraße ist laut den Behörden noch bis in die Mittagsstunden gesperrt. Es wurde eine Umleitung eingerichtet. Die Beamten sind vor Ort.

Der Sachschaden wird auf 50.000 Euro geschätzt.

Lesen Sie zusätzlich auf inFranken.de: Mittelfranken: Mann (26) masturbiert im Flixbus

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.