Laden...
Gutenstetten
Verkehrsunfall

Auto schleudert in Garten - Mann (55) lebensgefährlich verletzt

In Mittelfranken hat sich am Mittwoch ein spektakulärer Unfall ereignet, bei dem ein Autofahrer mit seinem Fahrzeug abhob, mehrere Meter weit flog und sich überschlug. Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann schwer verletzt ins Krankenhaus.
Artikel drucken Artikel einbetten
Während eines spektakulären Verkehrsunfalls flog ein 55-Jähriger Autofahrer mit seinem Fahrzeug mehrere Meter durch die Luft. Symbolfoto: pixabay.com/Rico_Loeb
Während eines spektakulären Verkehrsunfalls flog ein 55-Jähriger Autofahrer mit seinem Fahrzeug mehrere Meter durch die Luft. Symbolfoto: pixabay.com/Rico_Loeb

Am Mittwoch (11. März 2020) hat sich im mittelfränkischen Gutenstetten (Kreis Neustadt/Aisch) ein schwerer Unfall ereignet. Ein 55-jähriger Autofahrer verunglückte auf der B470.

Wie die Polizei berichtet kam das Auto aus bisher ungeklärten Gründen von der Fahrbahn ab. Der Fahrer steuerte es in einen Straßengraben.

Gutenstetten: Auto fliegt mehrere Meter und überschlägt sich

Die Geschwindigkeit und der Verlauf des Straßengraben wirkten auf das Fahrzeug wie ein Rampe, wodurch der 55-Jährige samt Fahrzeug mehrere Meter durch die Luft flog. Dabei überflog er eine Hecke und landete schließlich nach mehrfachem Überschlagen auf seinem Fahrzeugdach in einem Garten.

Der Fahrer wurde lebensgefährlich verletzt. Die Feuerwehr konnte dem Mann bergen und mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik bringen. Die Gesamtschadenshöhe schätzt die Polizei auf rund 26.000 Euro.