Diespeck
Verkehrsunfall

Mittelfranken: Zwei Motorradfahrer schwer verletzt - Bundesstraße gesperrt

Zu einem schweren Unfall ist es im Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim am Dienstagabend gekommen. Dabei wurden ein Motorradfahrer und seine Beifahrerin schwer verletzt.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Mittelfranken ist es zu einem schweren Unfall mit Verletzten gekommen. Foto: NEWS5/Merzbach
In Mittelfranken ist es zu einem schweren Unfall mit Verletzten gekommen. Foto: NEWS5/Merzbach

Am Dienstagnachmittag hat sich im mittelfränkischen Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim ein schwerer Unfall ereignet.

Hinter einem Traktor ist gegen 15.15 Uhr eine Fahrzeugkolonne hergefahren. Als ein Auto zum Überholvorgang nach einem Kreisel auf der B470 bei Diespeck ansetzt, erkennt der Fahrer zu spät, dass bereits ein Motorradfahrer mit seiner Beifahrerin die Kolonne überholt. Der Autofahrer zog sein Fahrzeug zwar noch nach rechts, streifte aber dennoch das Motorrad. Dieses flog durch die Luft und landete schließlich im Straßengraben.

Mittelfranken: Motorradfahrer schwer verletzt

Der Autofahrer wurde nicht verletzt. Beim Sturz im Straßengraben erlitten der Motorradfahrer und seine 52-jährige Sozia schwere Verletzungen. Die Frau kam mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus, schwebt aber nicht mehr in Lebensgefahr.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter zur Klärung der Unfallursachen hinzugezogen. Die Bundesstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt. Die örtliche Feuerwehr unterstützte die Polizei bei den Bergungs- und Verkehrsmaßnahmen.

Lesen Sie zusätzlich auf inFranken.de: Unterfranken: Motorrad und Auto krachen ineinander - Biker (68) schwer verletzt

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.