Laden...
Uffenheim
Polizeieinsatz

Ehestreit in Franken eskaliert: Mann droht Ehefrau mit Beil - Polizei umstellt Wohnhaus

Ein Ehestreit hat am Montagabend einen Polizeieinsatz ausgelöst. Ein 42-Jähriger hatte seiner Frau mit einem Beil gedroht.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Mittelfranken hat die Polizei am Montagabend ein Wohnhaus umstellt. Symbolfoto: Adobe Stock
In Mittelfranken hat die Polizei am Montagabend ein Wohnhaus umstellt. Symbolfoto: Adobe Stock

Ein 42-Jähriger hat am Montagabend (2. März 2020) im mittelfränkischen Bad Windsheim (Kreis Neustadt-Aisch)für einen Polizeieinsatz gesorgt: Der Mann und seine 25-jährige Ehefrau waren in einen Streit geraten. Da der Mann währenddessen mit einem Beil hantierte und sich "sehr aggressiv" verhielt, alarmierte sie per Notruf die Polizei.

Der Ehemann ergriff daraufhin die Flucht und raste mit seinem Auto in Richtung Uffenheim. Der 42-Jährige flüchtete in sein Anwesen. Mehrere Polizeistreifen nahmen die Verfolgung auf und umstellen schließlich das Wohnhaus, da unklar war, ob vom Mann eine "akute Gefahr" ausging.

Ehestreit eskaliert: Polizei umstellt Haus in Uffenheim

Die Beamten konnten Kontakt zu einem Angehörigen des 42-Jährigen aufnehmen. Dieser versicherte, dass vom Betroffenen keinerlei Gefahr mehr ausgehe. Daraufhin beendete die Polizei den Einsatz.

Gegen den Mann wird nun wegen des Verdachts der Nötigung und der Beleidigung ermittelt.

In Ansbach ist es am Dienstag ebenfalls zu einem großen Polizeieinsatz gekommen: Bei einem Überfall auf das Büro eines Gerichtsvollziehers wurde ein Mensch verletzt. Die Ermittler fahnden nach dem Täter.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.