Uehlfeld
Aggressiver Autofahrer

Attacke gegen jungen Biker in Mittelfranken: geschnitten, geboxt und mit dem Tod gedroht

Ein gewöhnliches Verkehrsdelikt mündete am Sonntag in Mittelfranken in einer Morddrohung: Nachdem einem jungen Motorradfahrer von einem Auto die Vorfahrt genommen worden war, stellte er den Fahrer zu Rede. Dieser reagierte aggressiv.
Artikel drucken Artikel einbetten
Morddrohung nach Verkehrsdelikt: Eine Auseinandersetzung im Straßenverkehr endete am Sonntag in Mittelfranken mit einer Körperverletzung und einer Bedrohung. Symbolbild: pixabay/ToNic-Pics
Morddrohung nach Verkehrsdelikt: Eine Auseinandersetzung im Straßenverkehr endete am Sonntag in Mittelfranken mit einer Körperverletzung und einer Bedrohung. Symbolbild: pixabay/ToNic-Pics

Eine Auseinandersetzung im Straßenverkehr endete am Sonntag, 11. August 2019, in der Hauptstraße von Uehlfeld (Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim) mit einer Körperverletzung und einer Bedrohung.

Morddrohung nach Verkehrsdelikt: Autofahrer nimmt Biker (17) die Vorfahrt - und wird aggressiv

Beim Befahren der Hauptstraße gegen 14:30 Uhr wurde nach eigenen Angaben ein 17-jähriger Motorradfahrer von einem einbiegenden Auto unter Missachtung der Vorfahrt geschnitten. Nur durch eine Vollbremsung habe er einen Zusammenstoß vermeiden können.

Beim anschließenden Streitgespräch sei der Autofahrer sofort aggressiv geworden und habe den 17-Jährigen vor die Brust geboxt. Als dieser daraufhin eine Anzeige bei der Polizei ankündigte, habe ein weiterer hinzukommender Mann damit gedroht, den Jugendlichen dann umbringen zu wollen.

Das Geschehen wurde von mehreren Zeugen beobachtet, die größtenteils bekannt sind. Der Aggressor und sein "Freund" sollten sich über die abgelesenen Kfz-Kennzeichen ermitteln lassen.

Ebenfalls am Sonntag hat ein Mann in Oberfranken für Aufsehen gesorgt: Er bedrohte mehrere Autofahrer mit einem Messer.

 

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.