Neustadt bei Coburg
Blaulicht

Zickenkrieg zwischen zwei Frauen eskaliert

Der Vormittag des 20. Novembers wird zwei Frauen noch lange im Gedächtnis bleiben. Nur durch Glück konnte eine 69-Jährige vor schweren Verletzungen verschont bleiben.
Artikel drucken Artikel einbetten
Nur durch das Eingreifen der Tochter blieb die 69-Jährige vor schwerwiegenden Verletzungen verschont. Symbolfoto: Maurizio Gambarini/dpa
Nur durch das Eingreifen der Tochter blieb die 69-Jährige vor schwerwiegenden Verletzungen verschont. Symbolfoto: Maurizio Gambarini/dpa

Am Mittwochvormittag (20. November 2019) begegneten sich auf dem Marktplatz in Neustadt bei Coburg drei Frauen, wie die Polizeiinspektion Neustadt mitteilt. Zwei waren wohl alles andere als gut aufeinander zu sprechen. Kaum sahen sich die Frauen, fing wohl die 43-Jährige an ihre 69-jährige Nachbarin und deren 46-jährige Tochter zu beleidigen.

Ein erbitterter Kampf

Auch die 69-Jährige machte wohl verbal deutlich, dass sie von Beleidigungen nichts hält.

Dann eskalierte die Situation. Die 43-Jährige griff ihre Erzfeindin tätlich an. Sie fasste ihr ins Gesicht und stieß sie nach hinten. Die 46-jährige Tochter der Frau konnte einen Sturz wohl gerade noch verhindern, weil sie hinter ihr stand.

 

Die Polizei sucht nach Zeugen

Da der Geschehensablauf deutlich unterschiedlich von den Beteiligten geschildert wird, sucht die Polizei Neustadt noch Zeugen des Vorfalls.

Die Polizei bittet jeden Hinweis in der Sache unter der Telefonnummer 09568/94310 zu melden.

 

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.