Drogenhandel

Mittelfranken: Drogengeschäfte von sechs Jugendlichen fliegen auf

Die Polizei deckte illegalen Drogenhandel in Neustadt an der Aisch auf. Jugendliche hatten größere Mengen Rauschgift bei sich.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Neustadt an der Aisch kontrollierte die Polizei sechs Jugendliche und entdeckte Drogen. Foto: Symbolbild / Frank Leonhardt / dpa
In Neustadt an der Aisch kontrollierte die Polizei sechs Jugendliche und entdeckte Drogen. Foto: Symbolbild / Frank Leonhardt / dpa
Am Donnerstag flog ein Drogengeschäft von sechs Jugendlichen auf: Die Polizei kontrollierte die Gruppe gegen 17:35 Uhr in Neustadt an der Aisch.


Handel mit illegalen Drogen

Die Jugendlichen, die zwischen 16 und 18 Jahre alt sind, hatten Rauschgift bei sich: Eine Zivilstreife beobachtete die Gruppe und wie einer der Beteiligten diese verließ, um kurze Zeit später zurückzukehren. Bei der anschließenden Untersuchung fanden die Beamten Ecstasy-Tabletten und mehr als Hundert Gramm Marihuana.

Zwei der sechs Beschuldigten sollen illegale Drogen beschafft und kurz vor der Polizeikontrolle damit gehandelt haben. Den Jugendlichen werden Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz vorgeworfen.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren