Wilhelmsdorf
Feuer

Haus in Mittelfranken an Heiligabend abgebrannt - Spendenaufruf für Familie

In Wilhelmsdorf im Kreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim ist am ersten Weihnachtsfeiertag e in Haus komplett abgebrannt. Nun wird für die Familie gesammelt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Wohnhaus in Wilhelmsdorf im Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim ist in der Nacht zum ersten Weihnachtsfeiertag niedergebrannt.   News5/Friedrich
Ein Wohnhaus in Wilhelmsdorf im Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim ist in der Nacht zum ersten Weihnachtsfeiertag niedergebrannt. News5/Friedrich
Horror zu Weihnachten: Im Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim ist in der Heiligen Nacht ein Holzhaus komplett niedergebrannt.

Ein vierköpfige Familie hat nicht nur ihr Zuhause, sondern auch nahezu ihr komplettes Hab und Gut. Die Gemeinde und die Feuerwehr Wilhelmsdorf haben einen Spendenaufruf gestartet.


Was war gesehen? Laut mittelfränkischer Polizei brach der Brand in dem Haus in Trabelshof, einem Ortsteil von Wilhelmsdorf, gegen 1 Uhr aus. Die Bewohner waren bereits zu Bett gegangen und wurden durch Rauchgeruch auf den Brand aufmerksam.

Sie konnten sich und ihre beiden Kinder aus dem Anwesen retten. Ein Löschen des Feuers war zu diesem Zeitpunkt schon nicht mehr möglich. Die verständigte Feuerwehr verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf weitere Gebäude, das Wohnhaus der Familie brannte jedoch komplett nieder.

Alle vier Bewohner wurden durch den Rettungsdienst in das Klinikum Fürth gebracht, da der Verdacht einer Rauchgasvergiftung bestand. Der Sachschaden wird auf ca. 250.000 Euro geschätzt. Brandursache war nach ersten Erkenntnissen eine brennende Kerze auf dem Adventskranz.


Wenn Sie die Familie in Mittelfranken unterstützen wollen, werden die Spenden hier gesammelt:

Diese werden über folgendes Konto abgewickelt:
Gemeinde Wilhelmsdorf
Sparkasse Neustadt/Aisch - Bad Windsheim
IBAN DE 90 7625 1020 0240 0500 21
Stichwort: Brand Trabelshof
Sachspenden wie Kinderbekleidung, Spielsachen oder Hygieneartikel wurden bereits in vorerst ausreichendem Maße gespendet. jgö/rowa/dvd

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.