Asylbewerber

Rotes Kreuz wehrt sich gegen rechte Fälschung

Eine angebliche Information des BRK-Kreisverbands Neustadt a. d. Aisch hat für Aufsehen gesorgt: Ein offensichtlich gefälschtes Schreiben hatte behauptet, Asylbewerber würden nicht mehr behandelt und transportiert.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild: Ronald Rinklef
Symbolbild: Ronald Rinklef
Ein Mitarbeiter des BRK-Kreisverbands Neustadt an der Aisch machte Ralph Engelbrecht, Kreisgeschäftsführer des BRK, auf einen Facebook-Post vom Montag (17. August) aufmerksam, in dem ein angebliches Schreiben des Kreisverbands abgebildet war. Dies teilte Ralph Engelbrecht inFranken.de auf Nachfrage mit.

In der angeblichen Information hieß es, das Rote Kreuz würde keine Asylbewerber ohne erfolgreich abgeschlossenes Asylverfahren mehr behandeln oder transportieren. Eine Kostenübernahmeerklärung sei angeblich auszufüllen. Auch von angeblichen wiederholten Angriffen auf Rettungsdienstpersonal war die Rede. Das Dokument trug scheinbar die Unterschrift des Kreisgeschäftsführeres Ralph Engelbrecht.

Man habe sofort Anzeige gegen Unbekannt erstattet, so Engelbrecht gegenüber inFranken.de. Außerdem veröffentlichte der BRK Kreisverband Neustadt/Aisch-Bad Windsheim am Dienstag auf Facebook eine Gegendarstellung, um die veröffentlichte Fälschung zu entkräften. Darin wird klargestellt, dass jedem geholfen wird, unabhängig von Geschlecht, Hautfarbe oder Vermögen:
 
 


Nach dem Bekanntwerden der offensichtlich rechts motivierten Fälschung hätten sich einige Menschen an das Rote Kreuz gewandt, um sich zu versichern, dass der ursprüngliche Facebook-Post nicht der Wahrheit entspricht. Laut Ralph Engelbrecht sei aber niemand ernsthaft davon ausgegangen, dass das BRK wirklich von seinen Grundsätzen abweichen würde.

Ralph Engelbrecht äußerte sein Bedauern über den Vorgang - solche Unterstellungen und Angriffe seien von einer ganz neuen Qualität. Die Kriminalpolizei ermittelt nun, der Urheber der Fälschung ist noch unbekannt. Zum Stand der Ermittlungen war bis dato noch nichts in Erfahrung zu bringen.
 


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren