Emskirchen
Betrug

Mehrfacher Mietbetrüger in Neustadt gefasst

Ein 39-Jähriger hatte in zwei Fällen seine Miete nicht bezahlt und war anschließend verschwunden. Am Dienstag konnte er von der Polizei gefasst werden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild: Markus Führer/Polizeipräsidium Oberfranken
Symbolbild: Markus Führer/Polizeipräsidium Oberfranken
Am Dienstagabend konnte die Polizei Neustadt einen schon seit längerem gesuchten Einmietbetrüger festnehmen.

Der 39-Jährige hatte sich im Dezember des vergangenen Jahres in Diespeck ein Haus gemietet und war anschließend spurlos verschwunden, ohne seine Miete zu bezahlen. Im März dieses Jahres bezog er ein Zimmer in einer Pension in Wilhelmdorf. Nach vierzehn Tagen verschwand er auch dort ohne die Übernachtungskosten zu bezahlen. Der Gesamtschaden beträgt insgesamt 1.400 Euro.

Am Dienstag erkannte eine Streife den Gesuchten und stoppte ihn mit seinem Fahrzeug. Im Rahmen der routinemäßigen Überprüfung stellte sich dann heraus, dass nach dem Mann bereits gefahndet wurde. Der 39-Jährige wurde vorläufig festgenommen und wird am Mittwoch dem zuständigen Richter vorgeführt.

Darüber hinaus prüfen die Ermittler, ob der 39-Jährige für weitere Delikte im östlichen Landkreis sowie in den benachbarten Landkreisen Erlangen-Höchstadt und Fürth in Frage kommt.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren