Rüdenau

Tödlicher Unfall in Franken: Rollerfahrer stirbt nach Frontalcrash mit Autofahrer

Ein Rollerfahrer kam am Donnerstagabend bei einem Frontalzusammenstoß im unterfränkischen Kreis Miltenberg ums Leben. Er kollidierte mit einem entgegenkommenden Autofahrer.
Artikel drucken Artikel einbetten
Auf der Kreisstraße 4 im Landkreis Miltenberg kam am Abend ein Rollerfahrer ums Leben. Er überlebte einen Frontalzusammenstoß mit einem Autofahrer nicht. Symbolfoto: Ronald Rinllef
Auf der Kreisstraße 4 im Landkreis Miltenberg kam am Abend ein Rollerfahrer ums Leben. Er überlebte einen Frontalzusammenstoß mit einem Autofahrer nicht. Symbolfoto: Ronald Rinllef

Am Donnerstagabend (16. Januar 2020) hat sich auf der Kreisstraße MIL4 zwischen Rüdenau und Kleinheubach ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet. Ein Rollerfahrer starb noch an der Unfallstelle.

Wie die Polizei berichtet, war ein 62-jähriger Mann mit seinem Roller auf der Kreisstraße im Landkreis Miltenberg (Unterfranken) unterwegs, als er in Richtung Kleinheubach mit einem entgegenkommenden 47-jährigen Autofahrer frontal zusammenstieß.

Rollerfahrer stirbt noch an Unfallstelle

Der Rollerfahrer erlitt in der Folge des Frontalzusammenstoßes so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle ums Leben kam. Der 47-jährige Autofahrer blieb ohne Verletzungen.

Über den genauen Unfallhergang kann die Polizei derzeit noch keine Angaben machen. Ein Sachverständiger war nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg vor Ort und ist an den Ermittlungen der Polizeiinspektion Miltenberg beteiligt. Die Kreisstraße war für einige Zeit gesperrt.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.