Die 44-Jährige stellte ihr Auto in der Nacht zum Sonntag direkt vor der Polizeiwache im unterfränkischen Obernburg ab.

Als die Beamten der Fahrerin nach eigener Aussage Hilfe anboten, sagte diese, sie habe die Orientierung verloren. Die Polizisten bemerkten den Alkoholgeruch bei der Frau, stellten beim Test einen Wert von 1,8 Promille fest und kassierten den Führerschein der 44-Jährigen.