Zellingen
Verstoß gegen Tierschutzgesetz

Unterfranken: Nachts in Stall geschlichen - 71-Jähriger wegen sexueller Handlungen an Stute festgenommen

Der Fall ereignete sich bereits im September, jetzt geht die unterfränkische Polizei an die Öffentlichkeit: Ein 71 Jahre alter Mann hat in den jüngeren Vergangenheit mehrmals sexuelle Handlungen an einem Pferd vorgenommen. Dazu schlich er sich immer nachts in einen kleinen Stall in Unterfranken.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein 71 Jahre alter Mann aus Würzburg hat in Zellingen (Kreis Main-Spessart/Unterfranken) in einem Pferdestall mehrfach sexuelle Handlungen an einer Stute vorgenommen. Symbolfoto: pixabay.com/Michi_Nordlicht
Ein 71 Jahre alter Mann aus Würzburg hat in Zellingen (Kreis Main-Spessart/Unterfranken) in einem Pferdestall mehrfach sexuelle Handlungen an einer Stute vorgenommen. Symbolfoto: pixabay.com/Michi_Nordlicht

Laut Mitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken vom 9. 10. 2018 hat die Karlstadter Polizei einen 71-jährigen Tatverdächtigen festgenommen, der nachts in einem kleinen Pferdestall wiederholt sexuelle Handlungen an einer Stute vorgenommen hatte. Die Vorfälle ereignete sich in Zellingen (Landkreis Main-Spessart/Unterfranken). Das Tier wurde durch die Taten nicht verletzt. Den 71-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren.

71-Jähriger nimmt nachts sexuelle Handlungen an Stute vor: Wildkamera überführt Täter

Eine im Außenbereich des Stalles installierte Wildkamera hatte in den vergangenen Wochen mehrfach aufgezeichnet, wie sich eine unbekannte Person nachts über die Koppeln in den Pferdestall geschlichen hat. Nachdem die Kamera durch die Besitzer der Stallungen im Innenbereich des Gebäudes angebracht worden war, zeigten die Aufnahmen, dass der Tatverdächtige mehrfach sexuelle Handlungen an einer Stute vorgenommen hatte.

Beamte legten sich auf die Lauer, 71-jähriger Würzburger geständig

Daraufhin legten sich Beamte der Karlstadter Polizei auf die Lauer und konnten schließlich Ende September einen 71-Jährigen aus Würzburg festnehmen. Der Mann zeigte sich geständig. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Hausfriedensbruchs und Verstößen gegen das Tierschutzgesetz.

Weitere Nachrichten aus dem Kreis Main-Spessart finden Sie hier



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren