Hasloch
Brand

Unterfranken: Lagerhalle in Hasloch in Vollbrand - intensive Löscharbeiten dauern an

Eine Lagerhalle im unterfränkischen Hasloch steht in Vollbrand. Seit rund zwei Stunden sind die Einsatzkräfte der Feuerwehren vor Ort.
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine Lagerhalle im unterfränkischen Hasloch steht in Vollbrand. Seit rund zwei Stunden sind die Einsatzkräfte der Feuerwehren vor Ort. Symbolfoto: Marcel Kusch/dpa
Eine Lagerhalle im unterfränkischen Hasloch steht in Vollbrand. Seit rund zwei Stunden sind die Einsatzkräfte der Feuerwehren vor Ort. Symbolfoto: Marcel Kusch/dpa
Auf dem Firmengelände eines Eisen verarbeitenden Betriebes in Hasloch im Kreis Main-Spessart ist es am frühen Montagabend zum Brand einer Lagerhalle gekommen. Ein Großaufgebot der örtlichen Freiwilligen Feuerwehren ist noch im Einsatz und intensiv mit der Brandbekämpfung beschäftigt. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Gegen 19.10 Uhr erreichte die Integrierte Leitstelle und die Polizeieinsatzzentrale die Meldung, dass von dem Firmengelände am Eisenhammer eine große Rauchentwicklung zu sehen ist. Bei Eintreffen einer Streife der Polizei stand eine größere Lagerhalle in Vollbrand. Rasch waren zahlreiche Freiwillige Feuerwehren aus dem Landkreis vor Ort, darunter Kräfte aus Hasloch und Kreuzwertheim. Sie kümmerten sich sofort um die Brandbekämpfung.

Zur Stunde (21.30 Uhr) dauern die intensiven Löscharbeiten an. Im Bereich des Brandortes hat die Polizei die Staatsstraße einseitig für Einsatzfahrzeuge gesperrt. Zu größeren Behinderungen kommt es nicht. Auch der Kriminaldauerdienst der Kripo Würzburg ist vor Ort. Ermittlungen zur Ursache sind noch nicht möglich. Zum Sachschaden können ebenfalls noch keine Angaben gemacht werden.


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren