Karsbach
Unfall

Unterfranken: Autofahrerin prallt frontal gegen Wasserdurchlass und wird schwer verletzt

Eine Autofahrerin (77) ist am Donnerstag bei Karsbach von der Straße abgekommen - prallte frontal gegen einen Wasserdurchlass und wurde schwer verletzt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine Autofahrerin (77) ist am Donnerstag bei Karsbach von der Straße abgekommen - prallte frontal gegen einen Wasserdurchlass und wurde schwer verletzt. Foto: Carsten Rehder dpa/lno
Eine Autofahrerin (77) ist am Donnerstag bei Karsbach von der Straße abgekommen - prallte frontal gegen einen Wasserdurchlass und wurde schwer verletzt. Foto: Carsten Rehder dpa/lno
Auf der B27 im Kreis Main-Spessart hat sich am Donnerstagnachmittag ein Unfall ereignet, bei dem laut Polizei eine Frau schwer verletzt wurde.

Gegen 15.40 Uhr fuhr eine 77-jährige Autofahrerin von der Hainbuche kommend auf der B27 in Richtung Weyersfeld. Kurz vor der Einmündung der Weyersfelder Straße in die B27 kam die Frau aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Wasserdurchlass.

Wie die Polizei mitteilt, wurde das Fahrzeug dadurch auf die Straße zurückgeschleudert und kam auf der B27 zum Stehen. Die Fahrerin wurde schwer verletzt und durch das BRK in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die teilweise in die Kanalisation eingelaufenen Betriebsstoffe wurden von den eingesetzten Feuerwehren aus Gössenheim, Weyersfeld, Seifriedsburg und Adelsberg gebunden und durch ein Entsorgungsunternehmen abgepumpt. Außerdem musste die Fahrbahn von der Feuerwehr und der Straßenmeisterei gereinigt werden. Am Auto entstand laut Polizei wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 2000 Euro.


Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.