Lohr am Main
Unglück

Tragischer Unfall in Franken: Auto erfasst Fußgänger - Opfer stirbt noch am Unfallort

Tragischer Unfall in Unterfranken: Am späten Dienstagabend starb ein Fußgänger, der von einem fahrenden Pkw erfasst wurde.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der verletzte Mann starb noch an der Unfallstelle. Symbolfoto: NEWS5/Oßwald
Der verletzte Mann starb noch an der Unfallstelle. Symbolfoto: NEWS5/Oßwald

Am Dienstag gegen 23.25 Uhr fuhr eine 55-jährige Frau mit ihrem Pkw in Richtung Stadtmitte durch die Rodenbacher Straße. So schildert es die Polizei in ihrem Bericht. Dort stieß das Fahrzeug mit einem 77-jährigen Fußgänger zusammen.

Fußgänger stirbt bei Kollision

Der Mann erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Die Fahrerin erlitt einen Schock. Beide Unfallbeteiligten stammen aus dem Landkreis Main-Spessart.

Am selben Tag verlor auch eine Frau in Mittelfranken durch einen Unfall ihr Leben. Sie starb im Krankenhaus, nachdem sie bei einem Radunfall schwere Verletzungen erlitten hatte.

Zur Klärung des genauen Unfallhergangs wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg ein Sachverständiger hinzugezogen. Einsatzkräfte der Feuerwehr Lohr am Main leuchteten die Unfallstelle aus. Die Unfallaufnahme erfolgte durch Beamte der Polizeiinspektion Lohr am Main.

 

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.