Gössenheim
Unfall

Gössenheim/Bayern: Biker schwer verletzt - Rettungshubschrauber im Einsatz

Am Dienstagvormittag (02.04.2019) kam es bei Gössenheim zu einem Verkehrsunfall. Dabei verletzten sich zwei Personen schwer. Ein Rettungshubschrauber musste daher eingesetzt werden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei einem Unfall in der Nähe von Gössenheim stürzte ein 50-jähriger Biker und dessen Sozia. Die beiden verletzten sich schwer. Symbolbild: Monika Skolimowska/ZB/dpa
Bei einem Unfall in der Nähe von Gössenheim stürzte ein 50-jähriger Biker und dessen Sozia. Die beiden verletzten sich schwer. Symbolbild: Monika Skolimowska/ZB/dpa

Am Dienstagvormittag (02.04.2019) kam es auf der B 27 zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen schwer verletzt wurden. Das vermeldet die Polizei.

Motorradfahrer kam bei Gössenheim auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem Transporter

Gegen 11.30 Uhr fuhr ein 50-jähriger Motorradfahrer mit 19-jähriger Sozia von Eußenheim kommend in Richtung Gössenheim. Dabei kam er in einer scharfen Rechtskurve (Wermkurve) auf die Gegenfahrbahn, wo er mit einem entgegen kommenden Transporter seitlich kollidierte.

Hierdurch kamen der Kradfahrer und seine Sozia zu Fall. Beide erlitten schwere Beinverletzungen und wurden mit Rettungswagen und -Hubschrauber in eine Würzburger Klinik verbracht.

Bei dem Unfall entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme war die Fahrbahn komplett gesperrt. An der Unfallstelle waren die Feuerwehren aus Gössenheim und Eußenheim mit über zehn Personen im Einsatz.

Lesen Sie auch auf inFranken.de: Marktredwitz/Bayern: Unbelehrbarer Verkehrsteilnehmer

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.